Flyer / Ausleger

Mit Flyer als Werbemedium machen Sie zielgerichtet auf Ihre Feste, Sportveranstaltungen beim Fussball oder Jubiläen aufmerksam. Flyer lassen sich perfekt zusammen mit Tageszeitungen oder anderen Prospekten an Haushalte verteilen, oder gar mit dem Postboten (Gebührenpflichtig). Auf Veranstaltungen und Festen werden Flyer und Ausleger gerne verteilt und auch auf Parkplätzen werden diese oft an die PKW´s gehängt. Flyer und Ausleger bedrucken wir für Sie ein- oder beidseitig auf verschiedenen Papierstärken im Digital Offsetdruck nach Ihren Individuellen Vorlagen.

Flyer und Prospekte

Mit unseren Flyern in den Stärken 135g, der klassischen Flyer Papierstärke 170g oder Flyer in Postkartenstärke (300g) erhalten Sie Ausleger in Top-Qualität was Druck, Schnitt und Papier betrifft. Flyer made in Germany eben !

Das Internet bietet Möglichkeiten, die vor gar nicht allzu langer Zeit völlig undenkbar gewesen wären. Es ist überall, es ist schnell und es ist günstig. Um Werbung zu machen, stellt es daher eine optimale Plattform dar. Und trotzdem hat es nach wie vor Konkurrenz, die sich nicht verstecken muss. Ausgerechnet der Flyer, der schon im Jahre 1488 das Licht der Welt erblickte, ist unverändert ein Werbemittel, das gern eingesetzt wird und seine Wirkung voll entfaltet.

Das Gefühl in der Hand

Bei allen Vorteilen, die das Internet zweifelsohne hat, fehlt ihm doch eine Eigenschaft, die für Menschen sehr wichtig ist: Man kann es nicht anfassen. Das Netz ist abstrakt, es bietet zwar optisch alles, was man sich nur vorstellen kann, aber das Berühren des Bildschirms wird kaum das bewirken, was ein Blatt in der Hand kann. Wer einen Flyer in den Händen hält, der kann es fühlen, kann es drehen und wenden, bei umfangreicheren Flyern (oder Broschüren) kann darin geblättert werden.
Zudem sind Flyer praktisch. Man findet sofort die Informationen, die man braucht, denn genau das ist der Sinn von Flyern. Sie sollen Informationen auf den Punkt bringen, sollen ihre Botschaft so an den Betrachter vermitteln, dass er sie sofort versteht. Man kann Flyer wohl am ehesten mit Popups vergleichen, die wie von Geisterhand auf dem Bildschirm auftauchen, wenn man eine Internetseite betritt. Allerdings hat auch hier der Flyer einen Vorteil. Wenn man ihn nicht sofort lesen will, steckt man ihn einfach in die Tasche und holt ihn später wieder heraus, wenn man die Gelegenheit dazu hat. Popups könnte man theoretisch minimieren und zu einem anderen Zeitpunkt wieder auf den Bildschirm zurückholen. Doch genau das geschieht in der Regel nicht. Statt auf den Minimieren-Button zu drücken, erfolgt in der Regel der Mausklick auf das kleine Kreuz, dass das Ende des Popups bedeutet.

Der richtige Flyer

Welchen Flyer man für sein Vorhaben einsetzt, richtet sich nach unterschiedlichen Kriterien. Steht der günstige Preis eines Produktes im Vordergrund, hat es wenig Sinn, hochwertiges und dickes Papier zu benutzen, das in mattem Glanz erscheint. Es würde einfach im Widerspruch zu der Botschaft stehen, die man an den Kunden aussendet. Wer einfach nur billig einkaufen will, wird sich einen teuren Flyer nicht rahmen und ins Wohnzimmer hängen. Er will wissen, um was für Angebote es sich handelt, er will handfeste Preise sehen und darüber informiert werden, wie lange die Aktion dauert.
Ganz anders sieht die Sache aus, wenn es sich um hochpreisige Produkte handelt, über die auf einem Flyer informiert werden soll. Hier ist es angemessen, schon durch den Flyer klar zu machen, dass es um etwas ganz Besonderes geht. Einen Flyer für einen Mercedes oder einen Juwelier wird man nicht zu schätzen wissen, wenn es aus dünnem und hochglänzendem Papier hergestellt werden ist. Der Touch des Exklusiven muss auch über den Flyer transportiert werden.

Der Kostenpunkt

Flyer erfreuen sich auch deswegen nach wie vor großer Beliebtheit, weil sie kostengünstig sind und schnell produziert werden können. Selbst hochwertige Flyer sprengen keine Werbebudgets und erlauben gezielte Werbung mit geringen Streuverlusten. Durch moderne Druckverfahren sind Flyer heutzutage günstig und einfach zu bekommen. Überzeugen können sie dabei durch exzellente Farben und präzise Konturen. Flyer in Fotoqualität drucken zu lassen, stellt nicht die geringste Herausforderung dar, wenn man sich an professionelle Druckereien wendet. Von dem Gedanken, Flyer selber zu gestalten und auf dem hauseigenen Farbdrucker auszudrucken, sollte man sich übrigens so schnell wie möglich wieder verabschieden. Bereits die Produktion von 100 Flyern ist zuhause oder in der Firma teurer als die Herstellung durch Profis. Ein Blick auf die Preise von farbigen Druckerpatronen sollte eigentlich reichen, um den Gedanken an den eigenen Druck in der Versenkung verschwinden zu lassen.

Flyer oder Ausleger sind eine hervorragende Möglichkeit, um auf sportliche Ereignisse oder Feierlichkeiten aufmerksam zu machen. Nicht nur Firmen und Unternehmen nutzen diese Möglichkeit, auch Sportvereine können von ihnen profitieren. Die Vorteile, die Flyer und Ausleger bieten, sind zahlreich.

Keine großen Streuverluste

Breit angelegte Werbestrategien haben häufig einen wesentlichen Nachteil. Sie erreichen zu einem nicht unwesentlichen Prozentsatz nicht nur mögliche Interessenten, sondern auch haufenweise Menschen, die sich nicht für das Produkt interessieren. Das kostet den Werbenden Geld und Nerven. Wenn Sie Menschen für ein besonderes Ereignis Ihres Vereins gewinnen wollen, haben Sie wenig davon, wenn Sie die Falschen darauf ansprechen. Durch das Verteilen von Flyern können Sie die sogenannten Streuverluste minimieren. Das ist nicht nur gut fürs Portemonnaie, sondern auch für Ihre Veranstaltung.

Günstig und unkompliziert

Die Eigenschaften von Flyern und Auslegern können mit drei Worten zusammengefasst werden: schnell, kostengünstig und kompakt. Schnell bedeutet, dass Sie Ihre Flyer oder Ausleger problemlos innerhalb kürzester Zeit drucken lassen können. Insbesondere, wenn der Digitaldruck verwendet wird, kommen Sie schneller zu Ihrem Flyer oder Ausleger, als Sie sich vorher vielleicht vorgestellt hatten. Und alles, was schnell geht, ist auch günstiger, das ist eine Art Gesetzmäßigkeit. Bei der Verwendung anderer Druckverfahren als dem Digitaldruck entstehen häufig lange Einrichtungszeiten der Maschinen. Die nehmen nicht selten die meiste Zeit in Anspruch, ohne dass dabei auch nur ein einziger Flyer oder Ausleger gedruckt worden wäre. Diese Einrichtungszeit müssen Sie bezahlen. Sie können sich vorstellen, dass das nur dann sinnvoll ist, wenn Sie entsprechende Auflagenhöhen drucken lassen wollen. Gemessen an der Einrichtungszeit sind bei nicht wenigen Druckverfahren nur Auflagen von 10.000 oder mehr Ausdrucken effektiv. Aber wann braucht man schon 10.000 Flyer oder Ausleger? In den seltensten Fällen. Und genau deswegen ist der Digitaldruck häufig die optimale Lösung. Die letzte wesentliche Eigenschaft von Flyern und Auslegern ist die Tatsache, dass sie so kompakt sind. Wenn Sie auf ein sportliches Ereignis oder Ihr jährliches Sommerfest aufmerksam machen wollen, brauchen Sie dafür nicht die Historie des ganzen Vereines zu umschreiben. Im Gegenteil, Ihre Leser würden ganz sicher überhaupt nicht begeistert davon sein. Was Sie zu sagen haben, braucht nur wenige Worte, es muss sich in den Köpfen des Lesers festsetzen. Nicht mehr. Aber auch nicht weniger.

Wie der Flyer „fliegt“

Üblicherweise werden Sie Ihren Flyer nicht aus einem fliegenden Hubschrauber oder Flugzeug abwerfen, damit er seine Zielgruppe erreicht. Diese Variante gibt es zwar auch immer wieder, wenn große Veranstaltungen stattfinden. Doch fliegen im eigentlichen Sinne wird weder der Flyer noch der Ausleger in der Regel tun. Realistischer ist ein anderer Weg, wie er die Menschen erreicht, die erreicht werden sollen. Der Ausleger wird natürlich im Vereinsheim ausgelegt, das sagt schließlich schon der Name aus. Doch auf das Vereinsheim allein müssen Sie sich gar nicht beschränken. Nutzen Sie den Supermarkt um die Ecke. Vor den schwarzen Mitteilungsbrettern stehen meistens kleine Regale, auf denen Sie Ihre Ausleger positionieren können. Und Sie werden sicherlich keinen Supermarkt finden, der nicht bereit wäre, Ihren Auslegern einen guten Platz anzubieten. Die Nähe zum Sportverein bedeutet für einen Supermarkt Nähe zum Kunden. Etwas Besseres kann also gar nicht passieren. Vor dem Markt können Sie Ihren Flyer zusätzlich verteilen. Der Effekt ist ein ganz erheblicher, denn Menschen reagieren immer offener, wenn Sie ganz persönlich etwas überreicht bekommen. Wenn Sie das mit einem Lächeln oder einem witzigen Spruch machen, haben Sie in den meisten Fällen schon gewonnen.

Ihren Vereinsmitgliedern können Sie Ihren Flyer natürlich auch mit der Post zuschicken. Post vom eigenen Verein zu bekommen, ist etwas Angenehmes. Wenn Sie zusätzlich zum Flyer oder Ausleger noch ein kurzes persönliches Aschreiben mit dazu legen, können Sie fast sicher sein, dass Sie einen Besucher mehr für Ihre Veranstaltung gefunden haben. Flyer bekommen Sie auch bei JADEDRUCK.de

Aktuelles

Anzeige

Mein Heimatverein